Für Jugendliche

Wir haben uns Mühe gegeben Adressen zu finden, die für dich relevant sind. Selbstverständlich kannst du auch gerne in unseren Infotheken in den JZ Treff’s stöbern oder uns einfach fragen – wir sind gerne für dich da.

Speziell möchten wir hier die Themen wie Schwangerschaft oder sexuell übertragbare Krankheiten wie Aids ansprechen, über die du dir auf jeden Fall Gedanken machen solltest, bevor du dich entscheidest Sex zu haben. Also immer zuerst denken, dann handeln, denn mit dem Leben sollte man nicht leichtfertig umgehen.

Das Thema Sucht ist sehr aktuell, speziell für Jugendliche. Alkohol, Tabak und Cannabis werden immer attraktiver und du fragst dich vielleicht, ob du auch trinken oder rauchen musst um dazu zu gehören. Bevor du dich aber zu etwas überreden lässt, dass du vielleicht gar nicht willst, solltest du dich zuerst über die Konsequenzen informieren.

Beratung und Infos für Jugendliche: www. tschau.ch

Onlineberatung: www.lilli.ch

Hier findest du (fast) alles was dich interessiert: www.feel-ok.ch

Übersicht über verschiedene Beratungsstellen: www.beratungsnetz.ch

Zu Liebe und Sexualität gehört auch, dass du dir bewusst wirst, ob du dich zu Mädchen oder zu Jungs hingezogen fühlst. Sich zu seiner Homosexualität zu bekennen verlangt viel Mut.

Milchbüechli Zeitschrift für die falschsexuelle Jugend www.mibuli.ch

Rainbowgirls  www.rainbowgirls.ch

Wenn du Unterstützung  bei den Hausaufgaben suchst darfst du uns gerne um Hilfe bitten. Hilfe bei verschiedenen Schulfächern findest du aber auch im Internet: www.lernen-mit-spass.ch

Wenn du Hilfe bei Bewerbungsschreiben brauchst sind wir gerne für dich da. Du kannst dann mit uns einen Termin vereinbaren.

Für Erwachsene

Nachdem sie sich dazu entschlossen haben unsere Homepage zu besuchen, stellen wir Ihnen links zu jugendrelevanten Themen vor, die Sie hoffentlich bei  Ihren offenen Fragen weiterbringen.

Wenn sie sich schon lange gefragt haben, was offenen Kinder-und Jugendarbeit überhaupt ist und wie wir arbeiten, finden Sie Antworten auf: www.jugendarbeit.ch

Die offene Kinder- und Jugendarbeit Saanenland-Obersimmental ist Mitglied in folgenden Organisationen und aktives Vorstandsmitglied im Verband der VOJA:

DOJ Dachverband offene Kinder- und Jugendarbeit Schweiz www.doj.ch

VOJA Verband offene Kinder- und Jugendarbeit Kanton Bern www.voja.ch

JUKON Jugendkonferenz Berner Oberland www.thun.ch/jukon

Bei erzieherischen Belastungssituationen, bei Konflikten, Krisen oder Gewalt können sie jederzeit, vertraulich und anonym per Telefon oder E-Mail kostenlos Kontakt  zu folgender Stelle aufnehmen: www.elternnotruf.ch; 24h Elternnotruf: 0848 35 45 55

Informationnen über gewaltfreie Erziehung, physische und psychische sowie sexuelle Gewalt und Vernachlässigung: www.kinderschutz.ch

Wer bin ich, was kann ich, was will ich? Kinder haben es in der Pubertät nicht leicht. Ihre Eltern und Lehrpersonen allerdings auch nicht. Das allerwichtigste dazu hat Jörg Undeutsch in 12 Thesen zur Pubertät verdichtet: www.pubertaetverstehen.ch

Jugendliche verbringen viel Zeit im Internet, im Schnitt täglich rund zwei Stunden. Übermässiger Konsum von Internet und Computerspielen kann zu Sucht führen. Jugendliche gehören zur Risikogruppe für Onlinesucht und die neuen Medien bergen zusätzliche Gefahren. Informieren Sie sich darüber, wie sie die Nutzung des Internets für ihre Kinder sicherer machen können und zeigen sie Interesse dafür was ihre Kinder im Internet machen: www.jugendundmedien.ch; Tipps zur Medienerziehung in der Familie liefert: www.zischtig.ch

Jugendschutz heisst auch, dass man sich als Eltern mit den Themen Alkohol und Drogen auseinandersetzt. Die Schweizerische Fachstelle für Alkohol und anderer Drogenprobleme informiert unter anderem wie man die Themen Alkohol und Drogen mit dem eigenen Kind thematisieren kann oder wie man reagieren sollte, wenn er oder sie bereits ein Problem damit hat. In der Infothek der Juga gibt es gute Broschüren und Flyer zu diesen Themen: www.suchtschweiz.ch

Die Seite Infoset zeigt verschiedene  Drogen und deren (Neben-) Wirkungen auf und gibt eibenfalls über Esssstärungen, doping, Onlinesucht und Tabakmissbrauch Auskunft: www.infoset.ch

www.beges.ch Schweizerische Stiftung für Gesundheitsförderung (Thun, Bern u.a)

www.contactnetz.ch Stiftung für Suchthilfe (Thun, Bern u.a.)

Uns ist bewusst, dass es sehr unangenehm ist, sich mit solch heiklen Themen auseinander zu setzen; umso wichtiger ist es allerdings die Augen nicht davor zu verschliessen! Zu diesen sehr unangenehmen Themen gehört auch die Kinderpornographie, dem sich die Seite Stopp-Kinderpornografie widmet. Sie bietet Informationen über Vorbeugung, gesetzliche Grundlagen und aktuelle Kampagnen: www.stopp-kinderpornographie.ch